Foto: Evelin Frerk

15. 01.

Der junge Karl Marx – die junge Jenny Marx

Filmpräsentation und anschließende Diskussion mit Sozialwissenschaftlerin Gisela Notz in Berlin

Der Regisseur und Haitianer Raoul Peck (selbst aus einem Land mit langer revolutionärer Tradition) setzt den Marx der "Frühschriften" 1843-1848 und die junge Jenny Marx filmisch in Szene. Im Anschluss an die Filmpräsentation werden Michael Heinrich (Politikwissenschaftler) und Gisela Notz (Sozialwissenschaftlerin) über das Werk diskutieren.

Reservierung: Tel. (030) 692 47 85
www.moviemento.de