Helmut Fink (Foto: Evelin Frerk)

29. 11.

Christen und Humanisten laden ein: Positionen zum Verhältnis von Wissenschaft und Religion

Veranstaltung mit Helmut Fink und Frank Vogelsang in der Kreuzeskirche Essen

Der Physiker und Naturalist Helmut Fink und der Ingenieur und Theologe Dr. Frank Vogelsang sprechen am 29. November 2017 in Essen über das Verhältnis von Wissenschaft und Religion aus humanistischer und christlicher Perspektive.

Es handelt sich um ein offenes Gespräch von unterschiedlichen Standpunkten aus. Offene Gespräche setzen echte Fragen voraus. Fragen, die zeigen, dass man selbst nicht alles gut und schlüssig begründen kann. An diesem Abend geht es um den Mut, sich in einem offenen Gespräch solchen echten Fragen auszusetzen. Ausgangspunkt ist die Frage: Kann man die Wirklichkeit so beschreiben, dass immer alles mit rechten Dingen zugeht?

Dazu haben Helmut Fink und Dr. Frank Vogelsang jeweils eine These vorbereitet. Die Thesenpapiere können als PDF-Dokument heruntergeladen werden:

Thesenpapier Frank Vogelsang
Thesenpapier Helmut Fink

Der Abend ist eine Kooperation der Akademie für säkularen Humanismus, der Evangelischen Akademie im Rheinland und des Forums Kreuzeskirche. Gastgeber dieses Abends ist Reinhard Wiesemann, Essen.