Kosmos

07. 11.

100 Jahre moderne Kosmologie: Vom Kugeluniversum zur Galaxienflucht

Vortrag von Rüdiger Vaas in Ludwigsburg

Vor einem Jahrhundert publizierte Albert Einstein seinen Artikel „Kosmologische Betrachtungen zur allgemeinen Relativitätstheorie“. Darin hat er seine geniale Theorie der Raumzeit und Schwerkraft vervollständigt und ein neues Weltmodell entworfen. Seine Einführung der Kosmologischen Konstanten und des Kosmologischen Prinzips prägen das Verständnis des Weltraums bis heute. Das war der Grundstein für die Wissenschaft vom Universum als Ganzes. Doch bereits einen Monat später schlug der Astronom Willem de Sitter ein anderes Weltmodell vor, das Einstein in schwere Bedrängnis brachte und bis heute als Grundlage zur Beschreibung der fernsten Vergangenheit und Zukunft des Alls dient.

Der Vortrag schildert den spannenden Beginn der modernen Kosmologie, der nicht nur wissenschaftshistorisch interessant ist, sondern nach wie vor äußerst aktuell. – Rüdiger Vaas ist Autor des Buchs „Jenseits von Einsteins Universum“ und Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung.