Tagesausflug ins Saarland

Samstag, 16. April 2016

(16.04.2016)

„Hö​llenspaß statt Höllenqual!“

Dort, wo die Hitze der Hölle und die Tiefe des Teufels ihren Sitz hat, werden wir gott- und furchtlos im Saarland das

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

und das

Erlebnisbergwerk Velsen

besuchen!

Der Tag verspricht zwei absolute Besucherhighlights und ein faszinierendes Erlebnis.


Die Völklinger Hütte ist ein 1873 gegründetes ehemaliges Eisenwerk in der saarländischen Stadt Völklingen. Es wurde 1986 stillgelegt.

1994 erhob die UNESCO die Roheisenerzeugung der Völklinger Hütte als Industriedenkmal in den Rang eines Weltkulturerbes der Menschheit. 2007 wurde sie für die Auszeichnung als Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland nominiert. Sie ist ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist heute ein wichtiger Standort der Industriekultur in Europa und Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH). Es wurde von rund 310.000 Besuchern im Jahr 2013 aufgesucht.

⇒ Zur Website der Völklinger Hütte


Der ehemalige Lehrstollen Velsen ist ein Berkwerk und kein Museum oder Freizeitpark. Das Erlebnisbergwerk Velsen untersteht der Bergaufsicht durch das Bergamt Saarbrücken. Hier gelten die Gesetze und Sicherheitsvorschriften des Bundesberggesetzes. Und das kommt nicht von ungefähr. 

Das Erlebnisbergwerk befindet sich unter Tage, ist aber durch einen übertägigen Stollen zu befahren. Das Erlebnisbergwerk Velsen beinhaltet ~800 m Strecke auf drei verschiedenen Sohlen.

Einzigartig ist die Technik unter Tage: Mächtige Schilde in mehreren Streben, Schrämwalzen, Förderbänder, Transportbahnen, Lademaschinen, Bohrgerät und Pumpstationen können besichtigt und in Betrieb genommen werden.

Alles ist in Funktion zu setzen und das, wie im untertägigen Bergbau, hydraulisch, pneumatisch oder mit Starkstrom.

Hier wird Bergbau nicht nur ausgestellt, hier wird Bergbau gelebt!

Die Highlights sind u.a. der Blindschacht mit funktionierender Seilfahrtseinrichtung und Signalanlage, die Schrämwalzen aber auch das Förderband, das für Personenseilfahrten zugelassen ist.

⇒ Zur Website der Grube Velsen

 
Der Ausflug ist sowohl für Selbstfahrer, als auch für Mitfahrer im Reisebus konzipiert
.

⇒ Diese Veranstaltung auf Facebook

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Tagesablauf

Bitte festes Schuhwerk tragen und nicht zu leicht anziehen. Im Bergwerk hat es eine Temperatur von 12–14 °C.

  • 11:30 Uhr · Treffen an der Völklinger Hütte, Rathausstraße 7579, 66333 Völklingen · Bitte pünktlich sein, denn dann beginnt auch schon die Führung.
  • 13:00 Uhr · Ende der Führung.
  • 13:15 Uhr · gemeinsamer Gastronomiebesuch um ›Café Umwalzer‹ auf dem Gelände. Wer dort etwas Essen möchte, hat dort Gelegenheit. Da wir eine größere Gruppe sind, bitte Voranmeldung des Essens, zusammen mit der Anmeldung an uns. Die Speisekarte kann hier eingesehen werden. Das Essen ist nicht im Reisepreis enthalten.
  • 14:30–14:45 Uhr · Aufbruch. Das Bergwerk ist nur wenige Fahrminuten entfernt.
  • 15:00 · Ankunft am Bergwerk, Alte Grube Velsen 7, 66127 Saarbrücken
  • 15:30 · Beginn der Führung
  • 17:30 · Ende der Führung

Kosten für Selbstfahrer – Eintrittskosten:

  • 38 Euro für Vereinsmitglieder der Regionalgruppe GBS Rhein-Neckar e.V.
  • 48 Euro für Nichtvereinsmitglieder
  • 28 Euro für Schüler, Auszubildenden und Studenten

Reisekosten für Mitfahrer im Reisebus zuzüglich den Eintrittskosten, für Selbstfahrer entstehen nur die Eintrittskosten:

  • 24 Euro einheitlich für alle, hin und zurück. Gilt einheitlich bei Zustieg in Heidelberg, Mannheim oder Autohof Rammstein

Busfahrplan

  • 08:00 Uhr · Abfahrt am Heidelberger Hauptbahnhof
  • 08:30 Uhr · Zwischenstopp am Mannheimer Hauptbahnhof zum Zustieg
  • ca. 09:45 Uhr macht der Bus am Autohof Ramstein eine Rast (etwa 45 Minuten).

Dort gibt es ein kostenloses, selbstgemachtes (nicht von der Raststätte) Frühstück. Jetzt ist Gelegenheit zum Zustieg für Teilnehmer, die bis hierhin lieber mit dem eigenem Auto fahren. Auf der Rückfahrt kann dort auch wieder in das eigene Auto umgestiegen werden.

  • 17:45 Uhr · Rückfahrt
  • 19:45 Uhr · Ankunft Mannheim Hbf
  • 20:15 Uhr · Ankunft Heidelberg Hbf

Anmeldung

Es sind noch Plätze zur Verfügung. Wir bitten um Anmeldung. Storniert werden kann noch bis einen Tag vor der Fahrt. Der Reisepreis ist erst am Tag des Ausflugs zu bezahlen.

⇒ Hier kann man sich anmelden